Lernen Sie mich kennen
andrea schiffers | Bio

In großer Intensität entwickelt sich in meiner künstlerischen Arbeit ein Prozess, die Skulptur nimmt Gestalt an, wird begreifbar. Es geht viel um Lebendigkeit, um "anders"-sein. Um unser Mit­ein­ander, zwischen uns Menschen und mit der Natur auf dieser Erde. Der Stein fordert mit seiner Härte heraus, eröffnet Möglichkeiten in seiner Kompaktheit und Flexibilität, ändert die Dimension der Zeit. Unübertroffen ist die Schönheit des kristallinen Marmors. Die Bildhauerei ist in jeder Hinsicht sehr körperlich.

 

Ganz anders ist die Arbeit an einem Bild. Die Herstellung der Farben, das Span­nen der Leinwand. - Dann gehen manche Dinge erstaunlich schnell, andere brauchen viele einzelne Schichten.- Und immer Trocknen zwischendurch. Ein ganz anderer Prozess als bei einer Skulptur, die so viel Arbeit am Material bereitet.


die Bildhauerei ist mir so lebensnotwendig wie atmen.

 

 

 

 

Ein Einblick
Meine Arbeiten

meine Arbeiten entstehen im Prozess, direkt aus dem Stein. Nicht die Form der fertigen Skulptur sondern das Thema ist als erstes da. Ausgehend von einem Gedanken, einem Traum oder einer Begegnung entwickelt sich ein Dialog mit dem Material und der ursprünglichen Inspiration. In einer ganz eigenen Dyna­mik wan­delt sich die Form des Steins. Es erfordert physische und mentale Kraft, er­schöpft und beglückt zugleich. Berauscht in den besonderen Augenblicken am Stein.

 

die vollendete Skulptur erzeugt im Gegenüber eine Resonanz und ein ganz persönliches Erleben, dabei entsteht Kunst.

 


 
 
E-Mail
Karte